· 

Winterbasteln: Winterbildchen


Heute möchte ich euch diese Bastelarbeit vorstellen: Kleine winterliche Bilder. ☃️

Und los geht es:

Zuerst wird der Untergrund aus Eisstielen hergestellt. Auf zwei senkrecht liegenden Eisstieln werden waagerecht mehrere Eisstiele so geklebt, dass sie etwa 1 cm an beiden Rändern überstehen. Auch oben und unten sollten die Stiele etwas überstehen. Auf der Rückseite wird aus Bast oder Schnur eine Aufhängung geklebt.

Nun kann mit der Gestaltung begonnen werden.   


Für den Eulenkörper wird eine größere (5 cm) Astscheibe mittig aufgeklebt. Für die Augen werden zwei unterschiedlich große Astscheiben übereinander geklebt. Für das "Haarbüschel", die Flügel und den Schnabel kann Rinde verwendet werden. (Hier können auch Rindensterne zurecht-geschnitten werden) Die Füße können ebenso aus Rinde oder Astscheiben geklebt werden.

Die kleine Eule 🦉 sitzt auf einem kleinen Zweig.

Geschafft!


Für den Schneemann werden zwei unterschiedlich große Astscheiben leicht überlappt aufgeklebt. Rechts und links werden die Hände (auch kleine Astscheiben) aufgeklebt. Ein kleiner Zweig kann rechts oder links angeklebt werden. Der Hut wird aus Rinde zurechtgeschnitten. Jetzt fehlt noch die Nase. (Pompon, Perle oder Knopf) Die Augen, der Mund und die Knöpfe werden aufgemalt. Ringsherum können noch Schneeflocken-Knöpfe aufgeklebt werden. Geschafft! ☃️


Für beide Bilder empfehle ich euch die Arbeit mit der Klebepistole-Niedrigtemperatur.

 

Ich wünsche euch viel Spaß damit!

Eure Beate 😊