· 

Mein Tipp: Hilfe beim Freien Sprechen


Vielen Mädchen und Jungen fällt es richtig schwer, sich frei in unterschiedlichen Unterrichtssituationen zu äußern. Sie sind hier gehemmt und schüchtern. Selbst zu den persönlichen Erlebnissen berichten sie zögerlich oder verstecken sich hinter Ausflüchten.

Hier kann den Kindern geholfen werden. Mit verschiedenen Bildkarten oder Sprechimpulsen helfen wir den Mädchen und Jungen, in einen Redefluss zu kommen.

Für diesen Zweck habe ich die Impulskarten vom Verlag an der Ruhr entdeckt und mir diese einmal genauer angeschaut.

Die Impulse auf den Karten regen zum Nachdenken, zum Begründen und zum Argumentieren an. 


Karten für die Reflexion am Ende einer Stoffeinheit, oder am Ende eines Tages oder einer Woche ... 

... oder für den Wochenbeginn oder auch für den Wochenabschluss ...

... für den Klassenrat, zum Streit schlichten, für die warme Dusche ...

... als Themeneinstieg, für den Beginn einer Stoffeinheit ...

... für einen Stunden - oder Themenabschluss ...

... für den Abschluss von Gruppenarbeit, Partnerarbeit oder Einzelarbeit ...

... für Präsentationen ...

... und für verschiedenste Anlässe im Schulalltag.

 

Alle Karten haben die Größe A4, bestehen aus stabilen Karton und wenn ihr sie laminiert, halten sie ein Schulleben lang. 😉

Auf der Rückseite empfehle ich euch das stabile, kräftige Magnetband. So können die Karten auf Tafeln angebracht und jederzeit verschoben werden.

 

Eine Anschaffung für viele Schuljahre, die sich lohnt und die euch sehr empfehlen kann. 👍

Eure Beate 😊