· 

Buchtipp: Igel zu Besuch


Ein Buch, welches toll in die Frühlingszeit passt: "Igel zu Besuch" von Silja Bembe. Eine Geschichte rund um die stacheligen Tiere werden eure Kinder mögen. 

 

Zum Inhalt:

Die Kinder Irina und Stefan verbringen ihre Osterferien gemeinsam mit ihren Eltern  auf dem Bauernhof der Großeltern in Südtirol. Doch in diesem Jahr gibt es eine Überraschung. Ein Igel hat in Opas Garten Winterschlaf gehalten und ist nun aufgewacht. Täglich beobachten sie nun in der Dämmerung das Tier. Von ihrem Opa erfahren sie viel über Lebensweise, Nahrung und Fortpflanzung des Tieres. Wieder zu Hause, schreiben sie Briefe mit den Großeltern und erfahren so immer Neues. Und eines Tages werden Igelbabys geboren. Diese wollen die Kinder natürlich sehen.

 

Neben der eigentlichen Handlung werden auch viele Sachinformationen zum Thema Igel vermittelt. Ein fächerübergreifender Unterricht bietet sich hier toll an.

 

Das Buch gibt es auch mit Silbenhilfe, je nach Leistungsstand kann es also auch schon mit Kindern einer 2. Klasse gelesen werden. Und auch für schwache Leser wird es ein Erlebnis, mit dem Buch zu arbeiten.

 

Vielleicht ist es auch etwas für euch, dann schaut doch mal rein. Die Übungen zum Textverständnis können den Unterricht bereichern.

 

Viel Spaß beim Stöbern! 

Eure Beate 😊


Download
Übungen Igel zu Besuch
Igel zu Besuch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB


Dieser kleine Igel passt als Bastelei toll zum Thema. Ihr braucht nur auf das Bild zu klicken und kommt so zur Anleitung:


Und auch dieses Buch kann ich euch empfehlen, hier können die Mädchen und Jungen ihr Wissen rund um den Igel noch vertiefen. Die vielen Bilder sprechen die Kinder an: