Artikel mit dem Tag "Differenzierung"



Januar, 2019 · 18. Januar 2019
"Der Meisterdieb" von Fabian Lenk ist eine spannende Geschichte aus dem Mittelalter. Die Textform und der Umfang des Buches sind sehr gut für die Kinder einer dritten Klasse geeignet. Zum Inhalt: Johanna lebt mit ihren Eltern im mittelalterlichem Nürnberg. Der Vater ist ein angesehener Goldschmied. Gemeinsam mit seiner Tochter will er auf der Burg dem Kaiser seine Arbeiten zeigen. Doch es ist sehr gefährlich, ein Meisterdieb treibt sein Unwesen in der Stadt und auf der Burg. Und dann wird...

Januar, 2019 · 17. Januar 2019
Das Buch "Das Fehlerteufelchen" von Erhard Dietl ist mit der Silbenmethode geschrieben und daher sehr gut für eine zweite Klasse geeignet. Ich möchte euch diese kleine Lektüre in dieser Reihe gerne vorstellen. Zum Inhalt: Lisa kann es nicht begreifen. Sie hat doch die Sätze richtig in ihr Heft geschrieben. Auch die Lehrerin ist erstaunt, so viele Fehler. Was ist nur los? Die Matheaufgaben fallen Lisa leicht. Doch was ist das? Auch hier sind ganz viele Fehler in ihrem Heft. Dann hört Lisa...

Januar, 2019 · 09. Januar 2019
Eine willkommene Abwechslung, ein kleiner Stimmungsaufheller oder auch ein nettes Material für differenzierte Arbeit ist immer wieder ein Sudoku. Kinder mögen diese Art von Kreuzworträtsel sehr. Passend zum Thema Winter und Tiere im Winter habe ich ein Sudoku erstellt. Viel Spaß damit! Eure Beate 😊

Oktober, 2018 · 29. Oktober 2018
Lückentexte fallen unseren Kindern besonders schwer. Hier müssen sie vorgegebene Wörter richtig in ein Satzgefüge einordnen. Dies setzt das inhaltliche Verstehen des Gelesenen voraus. Dies ist für viele Kinder schwer umsetzbar und bedarf viel Übung. Meine Übungstexte sind an kein Lehrwerk gebunden. Sie sind differenziert einsetzbar: Text 1: 12 Wörter müssen eingesetzt werden, es ist die richtige Reihenfolge vorgegeben. Text 2: 14 Wörter müssen eingesetzt werden, es ist die richtige...

Oktober, 2018 · 17. Oktober 2018
Immer wieder stelle ich fest, wie unterschiedlich sich bei unseren Schülern die Lesekompetenz entwickelt. das Bearbeiten von Lückentexten fällt vielen Kindern schwer. Ihnen gelingt es zum Teil nur mit Hilfestellungen, diese zu bearbeiten. Ich habe für Klasse 2 kleine Lückentexte erstellt, hier zum Thema Herbst. Sie sind an kein Lehrwerk gebunden und somit gut als zusätzliche kleine Übungen einsetzbar. Auch für einen differenzierten Einsatz sind sie geeignet; eine Steigerung von Text 1...

September, 2018 · 14. September 2018
Die Geschichte geht weiter: Die Füchsin begegnet der Nachbarin. Sie kann gar nicht verstehen, wie man noch ein Kind aufnimmt. Doch die Füchsin hat treffende Argumente... Der Fragesatz bezieht sich auf das fünfte Kapitel. Viel Spaß beim Weiterlesen! 🦊 Eure Beate 😊

September, 2018 · 09. September 2018
Ende gut - alles gut! Janne findet ihren Bruder gar nicht mehr so anstrengend. Und vielleicht bekommt sie ja irgendwann doch einen Hund... Das ist der letzte Fragesatz für das letzte Kapitel. Ich hoffe, ihr hattet viel Freude an dieser Lektüre. Eure Beate 😊

September, 2018 · 08. September 2018
Und so geht es weiter: Der kleine Fuchs hat getrunken. Was soll sie nur machen, denkt sich die Füchsin. Sie kann ihn doch nicht hier allein im Wald liegen lassen. Und dann hört sie auch noch einen Hund bellen... Der Fragesatz bezieht sich auf das zweite Kapitel. Viel Spaß beim Weiterlesen! 📖 Eure Beate 😊

September, 2018 · 07. September 2018
Und so geht es wieter: Was soll Janne nur machen? Soll sie Philine alles erzählen? Und dann ... Der Fragesatz bezieht sich auf das vorletzte Kapitel. Euch viel Spaß! 📖 Eure Beate 😊

September, 2018 · 05. September 2018
Janne geht es nicht gut: Heute wird Philine mit ihren Eltern aus Paris zurückkehren. Sie werden Trinchen abholen. Ob Jannes Eltern erzählen, was sich abgespielt hat? Dieser Fragesatz ist für das einundzwanzigste Kapitel. Euch viel Spaß! 📖 Eure Beate 😊

Mehr anzeigen